Lüssow

mit den Orten Lüssow, Karow und Strenz

GrößeEinwohnerWald- u. GrünflächeWasserflächeLandw.fläche
1.668 ha 944 8,1 % 1,8 % 80,8 %

  • KarowGutshaus
  • huegluess
  • jagdkar
  • luessee
  • schloss
  • zugbra


Kurzbeschreibung:
Lüssow wurde erstmalig 1229 erwähnt - als "Ort des Luka" - slawisch "Wiese". Der Hohen Sprenzer Mühlbach durchquert das Gemeindegebiet und mündet in den Nebelkanal. An dieser Stelle befindet sich eine denkmalgeschützte Zugbrücke aus dem Jahr 1895. Die Landschaft wird um Lüssow durch die Landwirtschaft bestimmt. Sehenswert sind in Lüssow die Feld- und Backsteinkirche aus dem Jahr 1257, ein Hügelgrab aus der Bronzezeit "Hilgenbarg", das Schloss in Karow mit dem ehemaligen Verwalterhaus (heute Jagdschule), einem kleinen Park und einer alten Gerichtsbarkeitssäule.

Einrichtungen und Vereine:Luessow web 2016
Haus der Begegnung Lüssow e. V.
Landsportgemeinschaft Lüssow '79 e. V.
Heimatverein "Land Werle" e. V.
Jugendklub
2 Freiwillige Feuerwehren/ Lüssow und Karow
1 Jugendfeuerwehr

Sprechzeit des Bürgermeisters:
Herr Wilfried Zander
Gemeindezentrum Lüssow
  1. und 2. Montag im Monat
  18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Jugendclub Strenz
  3. Montag im Monat
  18:00 Uhr - 19:00 Uhr
FFw Karow
  4. Montag im Monat
  18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Telefon: 03843/ 215348
E-mail:

Förderung (ILERL M-V) - Teilsanierung der Grundschule